Projektdaten

Ausführungszeitraum2018-2022
FotografieJochen Weissenrieder

Projektbeschreibung

In einem 2. Bauabschnitt wurden in der Lorettoschule Freiburg verschiedene notwendige Umstrukturierungs-, Modernisierungs- und Brandschutzmaßnahmen im laufenden Schulbetrieb durchgeführt.


DIe Erweiterung von 10 zusätzlichen Klassenzimmer und die grundlegende Sanierung weiterer 7 Klassenzimmer schließt an die bestehende Halle an. Die Konstruktion wurde in Holzbau-Massivbauweise erstellt, die Deckenkonstruktionen als HBV-Decken mit verschraubten Stahlbeton-Fertigteilen. Es wurde großer Wert auf die schichtenweise  Konstruktion aller Bauteile gelegt, diese können ohne zusätzlichen Aufwand zu einem späteren Zeitpunkt wieder getrennt werden.

Der Ausbau erfolgte zu großen Teilen in Weißtanne, Bodenbeläge in Kautschuk. Die Schule ist mit einer hocheffizienten Lüftungsanlage und durchgängig mit passivhaus-tauglichen Komponenten ausgestattet. Die Fassaden wurden ebenfalls mit einer Weißtannenverkleidung ausgeführt.